Meso-StandardCosting - Die Grundlage der Kostenkontrolle und Plankalkulation, um geplante Kostenvorgaben ermitteln zu können.

Produktbeschreibung

Standardkosten sind geplante Kostenvorgaben pro Leistungseinheit und/oder pro Periode. Sie sind einerseits Grundlage der Kostenkontrolle, andererseits werden sie auch zur Plankalkulation und zur Kostenträgerrechnung herangezogen.

Ihr Einsatz ist insbesondere dann sinnvoll, wenn folgende Rahmenbedingungen vorliegen:

 

- Größere unterjährige Abweichungen wegen:

   o Unterschiedliche Beschäftigungsgrade

   o Unterschiedliche / kleine Losgrößen

   o Schwankende Vormaterialpreise

   o Volatile Devisenkurse

- nicht mögliche oder wirtschaftlich sinnvolle Kostenrechnungstiefe

- mehrstufige Produktion

- unterschiedliche Gemeinkostensituationen

- innerbetriebliche Produktivitätsschwankungen

- Materialverbrauch vor Bewertung Lagerzugang

Vorteile

- Sämtliche Schritte werden über die Finanzbuchhaltung in die Kostenrechnung gebucht.

- Selbstverständlich sind IFRS- oder Steuer-Bilanzen buch- und ableitbar.

- Deckungsbeiträge können für Artikel, Produktionslinien, Artikelgruppen, Länder, Kunden u.v.a.m. ermittelt werden.

- Herzstück des Standard-Costings sind Abweichungsanalysen in Zeit und Wert.

- weitere Vorteile auf Anfrage

 

Funktionsübersicht

  • Hohe Akzeptanz der Zahlen in den Fachabteilungen z.B. bei Preisfindungen im Vertrieb
  • Das Controlling liefert auf Basis von Buchhaltungszahlen (vs.Excel-Listen)
  • Keine Blackbox Bestandsveränderung
  • Transparente Buchungen Inventurdifferenz, Verschrottungen
  • Entspricht der Handhabung der z.T. bekannten Vorgehensweise in der SAP Software
  • Hoher Automatisierungsgrad / Effizienzverbesserungen und Personaleinsparungen im Controlling
  • Voraussetzung: WinLine FAKT, FIBU, KORE CWL Version